NEUExchange to Exchange Zusammenfassung 

 

Ausgangssituation

  • Alle Benutzer sind in der Quellumgebung
  • Die Benutzer erhalten Mails über die Quellumgebung.
  • Die Quellumgebung ist noch nicht vorhanden.
  • MX Records zeigen auf Quellserver.

 

Schritt 1

  • Die Exchange Zielumgebung wird eingerichtet.
  • Umleitung der Zieladressen auf die Quelladressen.
  • Mails auf die Exchanadresse können ab sofort empfangen werden, werden aber an Quellumgebung weitergeleitet.

 

Schritt 2

  • Erste Einheiten werden auf Exchange
    umgezogen.
  • Weiterleitung der Quellmails auf
    Exchange für die umgezogenen Benutzer.
  • Mails können noch weiterhin in der
    Quellumgebung empfangen werden, werden
    aber auf die Zielumgebung umgeleitet.

 

 

Schritt 3

  • Der Prozess wird interactive wiederholt
    bis alle Benutzer der Quellumgebung auf 
    die Zielumgebung umgestellt sind. 

 

Schritt 4 

  • Der MX Record wird auf die Ziel
    Serverumgebung umgestellt.
  • Die Quellumgebung kann abgeschaltet werden.
  • Achtung: Eventuell muss die Quellumgebung
    aus Archivgründen oder wegen noch weiter
    verwendeter Anwendungen beibehalten werden.

 

 

 

Abschluss

  • Letzter Test
  • Anpassung der Dokumetation.
  • Abschlussbericht
  • Rückbau der Quellumgebung.
  • Bereinigen der Zielumgebung. 

Komplett migriert, synchronisiert und aktualisiert

ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager for Exchange senkt die mit einer Migration, Konsolidierung oder Umstrukturierung Ihrer Exchange Legacy-Umgebung verbundenen Risiken. Dank unseres Ansatzes  kommt es zu keinerlei Unterbrechungen für Ihre Benutzer und Sie benötigen sehr viel weniger Ressourcen, als Sie je für möglich gehalten hätten. Durch die Synchronisierung von Active Directory und Exchange Daten, einschließlich öffentlicher Ordner, Kalenderinformationen und Postfachdaten, sorgt unsere Software für echte Koexistenz.

Zusätzlich aktualisiert ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager automatisch die Outlook Profile Ihrer Benutzer und sorgt somit für eine reibungslose, effiziente Exchange Migration. Das Tool gibt Ihnen die vollständige Kontrolle über die Migration, sichert den gesamten Prozess, beugt Fehlern vor und gewährleistet, dass Ihre Ressourcen da eingesetzt werden, wo sie am effektivsten sind.

Effizient, sicher und ohne Störung – während der täglichen Arbeitszeit!

Funktionen und Merkmale der Migration von Exchange zu Office: Der ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager for Exchange unterstützt die Migration zur E-Mail-Plattform von Microsoft Office 365. Durch die Umstellung von einer lokal bereitgestellten Exchange Umgebung zu einer Cloud-basierten Plattform können Sie den gesamten Funktionsumfang und Komfort einer Cloud für sich nutzen. Während der Migration sorgt Migration Manager für echte Koexistenz zwischen Ihrer Exchange Quellumgebung und Ihrer Office 365 Zielumgebung. Außerdem aktualisiert das Tool automatisch die Outlook Profile Ihrer Benutzer und garantiert so eine reibungslose, effiziente Exchange Migration.

Exchange Migration ohne Betriebsunterbrechungen: Dank Onlinemigration können Sie Ihre Exchange Umgebung während der Geschäftszeiten restrukturieren, ohne die Produktivität der Benutzer zu beeinflussen – sie können unbehelligt weiterarbeiten und werden die Migration nicht einmal bemerken! Mit Migration Manager ist es nicht mehr erforderlich, Migrationsaufgaben nach Geschäftsschluss durchzuführen. Der Arbeitsaufwand für Ihre Administratoren sinkt deutlich. Koexistenz während der gesamten Migration: ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager synchronisiert Active Directory und Exchange Daten und sorgt so für Koexistenz.

 

 

 

Ihre Benutzer können während des gesamten Migrationsprozesses weiterhin auf E-Mails und  öffentliche Ordner zugreifen, zusammenarbeiten und Kalender anzeigen. So gewährleistet Migration Manager einen unterbrechungsfreien Betrieb und eine kontinuierlich hohe Produktivität.

Automatisierte Updates: Mithilfe eines Ressourcen-Kit-Dienstprogramms aktualisiert ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager automatisch die Outlook Profile migrierter Benutzer, wenn sich diese beim Netzwerk anmelden. Profile müssen also nicht mehr an jedem Arbeitsplatz manuell neu konfiguriert werden – das Risiko für Fehler sinkt und Ihre Administratoren sparen wertvolle Zeit.Direkte Synchronisierung: Mit der ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager lassen sich Postfächer, Verteilergruppen, Kalender und öffentliche Ordner direkt und parallel synchronisieren. Diese parallele Verarbeitung hat mehrere Vorteile: Migrierte und nicht migrierte Benutzer können uneingeschränkt koexistieren, die Migration blockiert nicht die verfügbare Netzwerkbandbreite und das gesamte Projekt lässt sich deutlich schneller abwickeln.

Umfassende Verwaltungstools: der ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager überzeugt nicht zuletzt durch die robuste Projektmanagement-Schnittstelle und zahlreiche Berichterstellungsoptionen, die Ihnen volle Kontrolle über das Migrationsprojekt geben und aussagekräftige Informationen liefern, damit Sie jederzeit die richtigen Entscheidungen treffen können. Die funktionsreiche Benutzeroberfläche ist die perfekte Komplettlösung – Sie brauchen nicht mehr zwischen verschiedenen Anwendungen zu wechseln, um auf die unterschiedlichen Verwaltungsfunktionen zuzugreifen.

 Erhaltung von Offlineordnern: ntreez Migrationslösung auf Basis des Migration Manager erhält während des gesamten Migrationsprozesses die Offlineordnerdateien (OST-Dateien) für Remote-Benutzer. Das Postfach wird automatisch so migriert und umgestellt, dass dem Benutzer alle bereits existierenden OST-Dateien zur Verfügung stehen, nachdem er sich bei der Exchange Legacy-Umgebung und der neuen Exchange Umgebung angemeldet hat. So kommt es zu keinerlei Unterbrechungen im Arbeitsablauf.

Unterstützung für Cluster mit mehreren Knoten: Sowohl die Quell- als auch die Zielserver können virtuelle Server sein, ausgeführt in jeder beliebigen Cluster-Konfiguration. Dies gilt für Postfachserver und für Server, die öffentliche Ordner hosten. Die Migrationskonsole erkennt die Cluster automatisch und richtet die Agenten entsprechend ein.